Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop

Info-Material

Koje
G 0
Bereich
Gesundheit und Soziales

Wiener Stadthalle

Die katholische Kirche gehört zu den größten heimischen Arbeitgebern. Canisiuswerk und Ordensgemeinschaften informieren über Berufe in der Kirche und Auslandsvolontariate.

Wir vermitteln solidarische Lerneinsätze, in denen Du 2-12 Monate in einem von einer Ordensgemeinschaft betriebenen Projekt in Afrika, Asien, (Latein-)Amerika oder Europa mitarbeitest. Je nach Einsatzort bist Du unterschiedlich stark in die Ordensgemeinschaft der Salvatorianer, Steyler Missionare, Steyler Missionsschwestern, Kapuziner oder Jesuiten eingebunden. Du kannst dir Deinen internationalen Freiwilligendienst als Zivilersatzdienst anrechnen lassen. Wir beraten dich gerne, welche unserer Organisationen – MaZ Salvatorianer, IFE Kapuziner, MaZ Steyler Missionsschwestern und Steyler Missionare, MBB Steyler Missionsschwestern und Jesuit Volunteers - am besten zu Dir passt.

Angebot BeSt digital

Mithilfe von Foldern, Videos und auf Social Media informieren wir über Volontariate, Auslandseinsätze, das Freiwillige Ordensjahr sowie über Berufe und Berufungen in der Kirche (JugendleiterIn, ReligionslehrerIn, PastoralassistentIn, Priester, Ordensfrau, Ordensmann, Diakon etc.). Über die BeSt hinaus stehen wir jederzeit auch gerne für Beratungsgespräche und Kontaktanfragen zur Verfügung. 

Workshop Internationale Freiwilligendienste: ‚Dein Einsatz für globale Gerechtigkeit‘

Inhalt: Der Titel dieser Veranstaltung ist ‚dein Einsatz für globale Gerechtigkeit‘. Aber ‚globale
Gerechtigkeit‘ – Was ist das überhaupt? Freiwilligendienste sind eine tolle Möglichkeit, das Leben an einem neuen Ort kennenzulernen und spannende Lernerfahrungen zu machen. Dieser Workshop soll dich Workshop darüber informieren, wie du eine gute Entscheidung treffen kannst, ob ein internationaler Freiwilligendienst das richtige für dich ist. Wie auch Papst Franziskus schon gesagt hat: ‚Stiftet Unruhe – aber organisiert sie gut!‘
Vortragende: Laura Plochberger ist die Koordinatorin der Arbeitsgemeinschaft ausserordentlich, die über internationale Freiwilligendienste der Ordensgemeinschaften informiert.

Donnerstag, 4. März, 10:00-10:30 Uhr

Freitag, 5. März, 16:00-16:30 Uhr

Link für beide Tage: Zoom-Meeting beitreten: https://us02web.zoom.us/j/84320896842?pwd=SW1IdmFVY1VsaXlRRVlESGxlV1Zsdz09
Meeting-ID: 843 2089 6842
Kenncode: 0503

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Das Canisiuswerk und die Ordensgemeinschaften bierten Erstgespräche, vermitteln GesprächspartnerInnen in den Ausbildungseinrichtungen und zur Klärung des Berufungsweges in ganz Österreich sowie Auslandsvolontariate für junge Menschen in Ordensgemeinschaften auf der ganzen Welt. Sie erhalten von uns Auskunft  über die möglichen Berufe  sowie über die dafür vorgesehenen Voraussetzungen und Ausbildungswege. Für die Detailgespräche werden GesprächspartnerInnen und Veranstaltungangebote vermittelt.

Was soll ich tun? Wir begleiten Dich!
Am Stephansplatz gibt es einen offenen Raum: Interessierte finden dort eine/n Gesprächspartner/in. Bei einer Tasse Kaffee kannst Du mit Mitarbeiter/innen der Ordensgemeinschaften ins Gespräch kommen. Woher kommst du und wohin willst du gehen? Oder anders formuliert: Was ist dein Weg? Unser Zentrum ist nach diesen Fragen benannt und heißt „Quo vadis?“, übersetzt: Wohin gehst du? Diese Fragen können in einem Gespräch bearbeitet werden. Bei uns gibt es auch Informationen zum Thema Berufung, zu den spirituellen Angeboten der Klöster und zum Pilgern.

Weitere Infos im Chat, auf unserer Website oder telefonisch unter 015120385!

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Bei unserer Arbeit wollen wir vermitteln, dass jede Berufswahl auch mit persönlicher Berufung zu tun hat: Wo liegen meine Talente? Wo kann ich diese sinnvoll entfalten? Wie/wo kann mein berufliches Engagement mich auch persönlich erfüllen? Wir möchten die zahlreichen kirchliche Berufe positiv zur Sprache bringen und Begegnungen ermöglichen, in denen Menschen ihren Idealen auf die Spur kommen.

Zielgruppen

Jugendliche, (junge) Erwachsene, Menschen unterschiedlichen Alters auf Suche nach Sinn und Orientierung, UmsteigerInnen, QuereinsteigerInnen, Ehrenamtliche