Array ( [PATH] => /usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin [PHP_FCGI_MAX_REQUESTS] => 32000 [USER] => beslyopk [GROUP] => beslyopk [HOME] => /home/beslyopk [ORIG_SCRIPT_NAME] => /fastcgist/php5.6 [ORIG_PATH_TRANSLATED] => /home/beslyopk/www.bestinfo.at/index.php [ORIG_PATH_INFO] => /index.php [ORIG_SCRIPT_FILENAME] => /usr/local/fastcgi-starter/php5.6 [SCRIPT_NAME] => /index.php [REQUEST_URI] => /de/aussteller-detail.html?linc-linzer-design-colleg [QUERY_STRING] => linc-linzer-design-colleg [REQUEST_METHOD] => GET [SERVER_PROTOCOL] => HTTP/1.1 [GATEWAY_INTERFACE] => CGI/1.1 [REDIRECT_QUERY_STRING] => linc-linzer-design-colleg [REDIRECT_URL] => /index.php [REMOTE_PORT] => 44506 [SCRIPT_FILENAME] => /home/beslyopk/www.bestinfo.at/index.php [SERVER_ADMIN] => [no address given] [CONTEXT_DOCUMENT_ROOT] => /usr/local/fastcgi-starter/ [CONTEXT_PREFIX] => /fastcgist/ [REQUEST_SCHEME] => https [DOCUMENT_ROOT] => /home/beslyopk/www.bestinfo.at/ [REMOTE_ADDR] => 3.84.130.252 [REMOTE_HOST] => ec2-3-84-130-252.compute-1.amazonaws.com [SERVER_PORT] => 443 [SERVER_ADDR] => 85.158.181.21 [SERVER_NAME] => bestinfo.at [SERVER_SOFTWARE] => Apache [SERVER_SIGNATURE] => [HTTP_ACCEPT_ENCODING] => gzip [HTTP_CONNECTION] => close [HTTP_HOST] => bestinfo.at [HTTP_ACCEPT_LANGUAGE] => en-US,en;q=0.5 [HTTP_ACCEPT] => text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8 [HTTP_USER_AGENT] => CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/) [SSL_TLS_SNI] => bestinfo.at [HTTPS] => on [REDIRECT_STATUS] => 200 [REDIRECT_HANDLER] => php-fastcgi5.6 [REDIRECT_SSL_TLS_SNI] => bestinfo.at [REDIRECT_HTTPS] => on [REDIRECT_REDIRECT_STATUS] => 200 [REDIRECT_REDIRECT_SSL_TLS_SNI] => bestinfo.at [REDIRECT_REDIRECT_HTTPS] => on [FCGI_ROLE] => RESPONDER [PHP_SELF] => /index.php [REQUEST_TIME_FLOAT] => 1561021221.2853 [REQUEST_TIME] => 1561021221 )

LINC1 – Linzer Design Colleg

Adresse
Goethestraße 17
4020 Linz
Österreich
Tel.
+43-732-66 26 02
E-Mail
office@htl1.at
Web
http://www.htl1.at, http://www.linc1.at
Koje
K 14
Bereich
Kunst und Kultur

Wiener Stadthalle

Das Linzer Design Colleg:

  • Colleg Grafik- und Kommunikation
  • Colleg Innenarchitektur und Objektgestaltung
  • Colleg Bautechnik und Energie, berufsbegleitend

sowie die

  • Meisterschule für Kommunikations-Design

Im Zentrum von Linz finden Sie ein Bildungsangebot, das auf jahrelange Ausbildung im Rahmen des Collegs und der HTL1 Bau und Design zurückblickt. Unsere vielen erfolgreichen AbsolventInnen, die am freien Markt tätig sind sowie die Zusammenarbeit mit Wirtschaftsunternehmen sprechen für die Praxisnähe der Ausbildungen.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten an der HTL1:

  • Höhere technische Lehranstalt für Bautechnik (Hochbau, Holzbau, Tiefbau, Bauwirtschaft.)
  • Fachschule für Bautechnik
  • Bauhandwerkerschule für Maurer und Zimmerer
  • Höhere Lehranstalt für Grafik- und Kommunikationsdesign

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Linzer Design Colleg Grafik- und Kommunikation:
Die Ausbildung vermittelt konzeptionelle, gestalterische und technologische Kompetenz für die Realisierung von Projekten in Print- und Digitalmedien. Auf dem Stundenplan finden sich auszugsweise folgende Inhalte: Design und Kommunikation / Marketing und Werbung / Konzeption / Dramaturgie und Bildsprache / Kulturphilosophie / Typographie und Schrift / Kommunikationstechnik / Storyboarding / Neue Medien und multimediale Darstellungsformen / Originalgrafik / Drucktechnik / Fotografie / Desktop Publishing / Bildbearbeitung / Digitale Druckvorstufe / Web-Design / Animation / Video / ...
Mediendesigner/-innen gestalten Inserate, Prospekte, Kataloge, Plakate, Logos, Drucksorten, Warenpackungen, Ausstellungen sowie Zeitschriften und Illustrationen. Sie erstellen Texte, Bilder und Grafiken für multimediale Produkte mit Hilfe von Computern für screenbasierte Medien. Sie gestalten Websites und CD-ROMs sowie Inserts, Trailer und Jingles bei Film- und Fernsehproduktionen, Informationsterminals, Handyapplikationen und Spiele. Mediendesigner gelten als „Architekten” medialer Kommunikation, da sie sowohl über künstlerische und kreative als auch technische Kompetenzen verfügen und die Gestaltungs- und Produktionsprozesse in beiden Bereichen managen können.
Linzer Design Colleg Innenarchitektur und Objektgestaltung:
Rund um den Bereich Innenraumgestaltung bietet sich ein umfangreiches Feld an Möglichkeiten: Auseinandersetzung mit Innenarchitektur, Interieurdesign, Möbelbau, Messebau, Ausstellungsgestaltung. Vermittelt werden auszugsweise folgende Inhalte: Freihand– und Entwurfszeichnungen / Entwurf, Fertigung und Präsentation von Möbeln unter Anwendung stilgerechter und zeitgemäßer Materialien / Entwicklung von Projekten in 3D am Computer / Fotorealistische Animation / Modellbau / Messe- und Ausstellungsgestaltung / Darstellungstechniken von Handskizze bis CAD-Plan / ...
Die Freude im Umgang mit Materialien des Innenausbaues und das Interesse an Design und der Gestaltung von Innenräumen finden in dieser Ausbildung ebenso Platz wie das Erlernen der verschiedensten Darstellungstechniken von der Handskizze bis zum CAD-Plan!
Linzer Design Colleg Bautechnik und Energie:
Sie verfügen über technische Begabung und räumliches Vorstellungsvermögen? Die große Breite des Themas Bautechnik eröffnet interessante Perspektiven und erfordert präzise Schwerpunktsetzung: Planung, Gestaltung und Realisierung von privaten und öffentlichen Bauwerken sind die Bereiche, die wir mit Ihnen fokussieren werden. Auf dem Stundenplan finden Sie auszugsweise folgende Inhalte: Baukonstruktion / Technologie und Baustoffkunde / Gebäude-, Gestaltungs- und Baustillehre / Statik und Stahlbetonbau / Stahl- und Holzbau / Baubetrieb und Baumanagement / Vermessungswesen / konstruktionsübungen und Entwurfsplanung / Projektarbeit / Laboratorium und Praktikum/ kommunikations- und Präsentationstechnik.
Der fachtheoretische Unterricht beschäftigt sich mit wichtigen konstruktiven und technischen Details.
Der besonderen Schwerpunkt wird auf zeitgemäße Gestaltung, wirtschaftliche Ausführung und energiebewusstes und nachhaltiges Bauen gelegt. Versiert im Umgang mit allen gängigen Baustoffen und neuesten Technologien, erwerben Sie die Befähigung, Führungsaufgaben in Betrieben und technischen Büros zu übernehmen.

Zielgruppen

Grafik- und Kommunikationsdesign: Kreative Köpfe mit Leidenschaft und Talent, die Wissen über gestalterische, psychologische und philosophische Aspekte erwerben wollen. Die AbsolventInnen finden ihre Aufgabenfelder beispielsweise in den Bereichen Marketing, Werbung, Kultur, im öffentlichen Sektor, in der Medienwirtschaft und im Verlagswesen.
Innenarchitektur und Objektgestaltung: Alle, die technisches Grundinteresse, zeichnerische Begabung und räumliches Vorstellungsvermögen nutzen und eigenen Ideen Raum geben wollen.
Bautechnik und Energie: Technische Begabung und räumliches Vorstellungsvermögen sind Voraussetzungen. Planung, Gestaltung und Realisierung von privaten und öffentlichen Bauwerken sind die Bereiche, die wir mit Ihnen fokussieren werden.

Aufnahmebedingungen

Je nach Ausbildungsform: Reifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, einschlägiger Fachschulabschluss, Facharbeiterabschluss.

Für Grafik und Kommunikations-Design ist die erforderliche Begabung nachzuweisen. Eignungstest: 20. Juni 2015, 08:00 - 16:00 Uhr, Anmeldung ab sofort.

Kosten

Keine, jedoch Materialkostenbeitrag.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Linzer Design Colleg Grafik- und Kommunikation: 4 Semester
Linzer Design Colleg Innenarchitektur und Objektgestaltung: 4 Semester
Linzer Design Colleg Bautechnik und Energie, berufsbegleitend: 6 Semester
Meisterschule Grafik und Kommunikations-Design: 2 Semester.

Abschluss

Alle Colleges: Diplomprüfung. Fachschulabsolventen schließen zusätzlich mit der Matura ab. Studienberechtigung für den Besuch einer Universität, Akademie oder Fachhochschule. Gewerbeberechtigung (Das Diplomprüfungszeugnis wird für die Unternehmerprüfung angerechnet).
Grafik und Kommunikation: Für AbsolventInnen des Kollegs für Grafik- und Kommunikationsdesign und der Meisterschule für Kommunikationsdesign besteht die Möglichkeit, an der Kingston University, Faculty of Art, Design & Architecture ein Masterstudium zu beginnen.
Innenarchitektur und Objektgestaltung: Lehrabschluss, Gesellenreife in der Tischlerei und als bautechnischer Zeichner. Nach 3 Jahren Praxis wird die Standesbezeichnung "Ingenieur" verliehen.
Bautechnik und Energie: Die Ausbildung ersetzt die Lehrabschlussprüfung einiger Berufe, wie Maurer, Zimmerer, technischer Zeichner, Industriekaufmann sowie wesentliche Teile der schriftlichen und mündlichen Baumeisterprüfung. Nach drei Jahren Praxis wird die Standesbezeichnung „Ingenieur“ verliehen. Das Diplomprüfungszeugnis wird für die Unternehmerprüfung angerechnet.

Angebot auf der BeSt

Am Messestand erwarten Sie unsere Studierenden und Professoren mit Unterrichtsbeispielen und Publikationen bzw. digitalen Präsentationen zu unseren Ausbildungen. Sie erhalten individuelle Beratung und Information über das Bildungsangebot sowie die Berufsaussichten aus erster Hand.