Sky Flight Academy GmbH

Adresse
Flughafenstraße 7
3500 Krems
Österreich
Tel.
+43 (0)664 8 850 42 77
E-Mail
office@sfa.aero
Web
http://www.sfa.aero, https://www.facebook.com/pages/Sky-Flight-Academy/311794537366, https://www.instagram.com/skyflightacademy/
Koje
W 16
Bereich
Wirtschaft

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt Weiterbildung

SKY FLIGHT ACADEMY bietet professionelle Pilotenausbildungen nach höchsten Airline-Standards. Beschreiten Sie mit uns IHREN Weg ins Cockpit! Egal, ob Sie das 1. Mal in der Fliegerei „einchecken“ oder schon Erfahrung mitbringen und Berechtigungen erweitern - bei uns sind Sie in den besten Händen!

Fliegen in Südafrika - bei uns ist das möglich! Frage uns einfach direkt am Stand danach...

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Wir beantworten gerne und detailliert Ihre Fragen zu
-) Linienpilotenlizenz ATPL, Berufspilotenlizenz CPL, Privatpilotenlizenz PPL und damit zusammenhängende Berechtigungen, Fluglehrerausbildungen und Typenschulungen
-) Abläufe, Unterlagen, Theorie- und Praxisunterricht, Prüfungen, …,
-) Selektionsvorbereitungen,
-) berufliche Aussichten,
-) „fliegerischer Alltag“,
-) Finanzierungsmöglichkeiten,
-) Unterbringungsmöglichkeiten,
-) u.v.m.

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Unterschiedliche Pilotenlizenzen (siehe Beratungsangebot) mit nachfolgenden Pluspunkten:
-) Standorte Flugplatz Krems/Wachau und als unschlagbares Service für unsere StudentInnen: unser Schulungsbüro für Theorieunterricht in Wien
-) moderne und bewährte Flugzeuge Evektor SportStar RTC, Cessna 152, Cessna 172 und Diamond Aircraft 42 (herkömmliche Rundinstrumente und modernes Garmin1000- oder Dynon Glasscockpit)
-) aktive Linienpiloten als Instruktoren -) bis ins Detail strukturierte Praxisausbildung
-) Bristol Groundschool als ATPL-Lernsystem
-) keine versteckten Ausbildungskosten! keine Vorauszahlungen!
-) Studentenbetreuung in allen Facetten
-) neben- oder hauptberuflich

Zielgruppen

junge bzw. junggebliebene, fluginteressierte Menschen ab dem 17. Lebensjahr

Aufnahmebedingungen

-) erforderliches Mindestalter
-) Nachweis der Basiskenntnisse in Englisch, Mathematik und Physik (flugschulinterne Überprüfung oder Maturazeugnis)
-) Erhalt einer flugmedizinischen Tauglichkeitsüberprüfung

Kosten

auf Anfrage

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Linienpilotenlizenz ATPL: ca. 18 Monate (fulltime) bis max. 36 Monate (nebenberuflich)
Privatpilotenlizenz PPL : ca. 3 Monate (fulltime) oder nebenberuflich auch über längeren Zeitraum
andere Ausbildungen: variabel

Abschluss

international gültige Pilotenlizenzen

Angebot auf der BeSt

umfassende Beratung betreffend Ausbildung zu verschiedenen Pilotenlizenzen und dem Leben in der Luftfahrtbranche