Theresianische Militärakademie FH-Studiengänge Militärische Führung & Militärische informations- und kommunikationstechnologische Führung

Adresse
Burgplatz 1
2700 Wiener Neustadt
Österreich
Tel.
+43 050201-2029120
E-Mail
michael.moser@bmlv.gv.at
Web
https://www.milak.at/
Online-Videos Infosession Livestream Infomaterial CHAT Workshop

Info-Material

Koje
U 0
Bereich
Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Ausbildungen

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt BeSt Studium

Theresianische Militärakademie: "Wir bilden Führungskräfte!"

Die Theresianische Militärakademie bietet Studieninteressierten eine dreijährige Ausbildung zum Offizier in einer wählbaren Waffengattung für die zukünftigen Führungskräfte des Österreichischen Bundesheeres an.

Ein Teil dieser Ausbildung, der Fachhochschul-Bachelorstudiengang Militärische Führung, steht aber auch sonstigen Studienwerberinnen und Studienwerbern offen.

Angebot BeSt digital

Live-Vorträge:

  • "Wir bilden IKT-Führungskräfte!" am Freitag, 5. März 2021 um 12:00 Uhr
  • "Studiere außergewöhnlich!" am Samstag, 6. März 2021 um 10:40 Uhr

Online-Infosession:

  • "Wir bilden IKT-Führungskräfte!" am Samstag, 6. März 2021 um 15:20 Uhr

Chat:

Donnerstag, 4. März 2021, 0900 bis 2000 Uhr

Freitag, 5. März 2021, 0900 bis 1700 Uhr

Samstag, 6. März 2021, 0900 bis 1700 Uhr

Sonntag, 7. März 2021, 0900 bis 1200 Uhr

Schwerpunkte des Beratungsangebots

Die Truppenoffiziersausbildung, welche sich aus dem

  • FH-Bachelorstudiengang Militärische Führung (FH-BaStg MilFü) oder dem
  • FH-Bachelorstudiengang Militärische informations- und kommunikationstechnologische Führung (FH-BaStg Mil-IKTFü) sowie dem
  • Truppenoffizierslehrgang zusammensetzt.

 

  • Führungskräfteausbildung für zivile Bewerber und Bewerberinnen.

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Die Entwicklung der militärischen

  • Fach-, Methoden- und Handlungskompetenzen, verbunden mit hohen
  • Persönlichkeits-, Kommunikations- und Organisationskompetenzen,

bereiten unsere Absolventinnen und Absolventen bestmöglich auf die Wahrnehmung von Führungsaufgaben in herausfordernden nationalen und internationalen Einsatzszenarien vor.

Zielgruppen

Wir suchen

  • Maturantinnen und Maturanten aller Schultypen
  • Geistig und körperlich belastbare, interkulturell interessierte sowie
  • Engagierte, flexible, sich den Herausforderungen stellende, gerne mit Menschen zusammen arbeitende Frauen und Männer,

welche sich mit den umfassenden Herausforderungen eines Offiziers identifizieren können.

Aufnahmebedingungen

  • Allgemeine Universitätsreife
  • Studienberechtigungsprüfung
  • einschlägige berufliche Qualifikation & Zusatzprüfung

Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen sich freiwillig zur Eignungsüberprüfung für den Ausbildungsdienst beim Heerespersonalamt melden. Dieses prüft in einem Auswahlverfahren die Eignung der Bewerberinnen und Bewerber. Dabei wird die körperliche Leistungsfähigkeit überprüft und die gesundheitliche und psychologische Eignung für den Ausbildungsdienst festgestellt.

Kosten

Derzeit fallen keine Studiengebühren an.
Die Entlohnung von Personen im Ausbildungsdienst beträgt ca. € 2.140,- brutto pro Monat, 14x im Jahr.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der Truppenverpflegung gegen Bezahlung sowie die Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses für Anspruchsberechtigte.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

6 Semester inkl. 12 Wochen Berufspraktikum (davon 6 Wochen im Ausland)

12 Wochen Praktikum im Fachbereich IKT

Abschluss

Bachelor of Arts in Military Leadership

Bachelor of Science der militärischen informations- und kommunikationstechnologischen Führung

Berufsoffizierinnen und Berufsoffiziere werden zum Leutnant befördert.