WeltWegWeiser
Servicestelle für internationale Freiwilligeneinsätze

Adresse
Münichreiterstraße 31
1130 Wien
Österreich
Tel.
+43 (0)1 879 07 07–0
E-Mail
office@jugendeinewelt.at
Web
http://weltwegweiser.at, http://www.jugendeinewelt.at
Koje
G 0
Bereich
Gesundheit und Soziales

Wiener Stadthalle

Schwerpunkte

  • Schwerpunkt International
  • Schwerpunkt Barrierefrei

Eine Zeit lang im Ausland leben, eine andere Gesellschaft kennenlernen, in einem Sozial- oder Menschenrechtsprojekt mitarbeiten – diesen Wunsch haben viele. Doch wie organisiert man einen solchen Einsatz? Worauf lässt man sich ein? Wie findet man das passende Projekt? Genau dabei hilft WeltWegWeiser, die Servicestelle für internationale Freiwilligeneinsätze von Jugend Eine Welt.
Als neutrale Servicestelle bieten wir Informationen und eine persönliche Erstberatung für Menschen, die sich für einen internationalen Freiwilligeneinsatz im Bereich Soziales, Entwicklung und Menschenrechte interessieren. Wir empfehlen die Angebote von mittlerweile 19 Entsendeorganisationen, die qualitativ hochwertige Einsätze anbieten und sich damit von den vielen unseriösen Angeboten des Volontariatstourismus abheben. Mit Bildungsveranstaltungen und einer finanziellen Förderung bieten wir Freiwilligen weitere Serviceleistungen an.

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Lerneinsätze und Solidaritätseinsätze im Ausland, vorwiegend in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas

Zielgruppen

Menschen aller Altergruppen, die sich für einen Freiwilligeneinsatz ab 3 Monaten im Ausland interessieren. Der Schwerpunkt liegt auf der Zielgruppe der jungen Erwachsenen (18-30 Jahre).

Aufnahmebedingungen

Für einen internationalen Freiwilligeneinsatz benötigst du …
… die Bereitschaft zu einer einfachen Lebensweise.
… Offenheit und Respekt für neue und ungewohnte Arbeitsbedingungen und die Bereitschaft, dich konstruktiv einzubringen.
… die Fähigkeit, dich auf neue, manchmal auch irritierende Erfahrungen offen einzulassen.
… den Wunsch, das Leben in einer anderen Gesellschaft kennenzulernen und mitzuleben.
… entsprechende Sprachkenntnisse sowie die gesundheitliche Eignung (auch Menschen mit Behinderungen sind herzlich willkommen).

Kosten

abhängig vom jeweiligen Freiwilligenprogramm unserer KooperationspartnerInnen

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

ab 3 Monaten

Angebot auf der BeSt

Beratung zu seriösen Entsendeprogrammen für Lerneinsätze und Solidaritätseinsätze im Ausland