FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH

Address
Semmelweisstraße 34/D3
4020 Linz
Österreich
Tel.
+43 (0)50 344-20000
E-Mail
office@fhgooe.ac.at
Web
http://www.fh-gesundheitsberufe.at, https://www.facebook.com/fhgesundheitsberufe.at, https://www.instagram.com/fhgooe/
Booth
G 29
Area
Health and social issues

Wiener Stadthalle

Die FH Gesundheitsberufe OÖ bietet in Oberösterreich Bachelor- und Master-Studienprogramme sowie akademische Weiterbildungslehrgänge in Gesundheitsberufen mit international anerkannten Abschlüssen und sehr guten Jobchancen an. Die Verknüpfung von Theorie, Praxis, Wissenschaft und Forschung gewährleistet ein fundiertes Studium im Gesundheitsbereich.

Schwerpunkte des Beratungsangebots

An der FH Gesundheitsberufe werden folgende Studien- bzw. Lehrgänge angeboten:

Bachelor-Studiengänge (Vollzeit, sechs Semester):

  • Biomedizinische Analytik
  • Diätologie
  • Ergotherapie
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Hebamme
  • Logopädie
  • Physiotherapie
  • Radiologietechnologie

 

Master-Studiengänge (berufsbegleitend, vier Semester)

  • Management for Health Professionals - Schwerpunkt Krankenhausmanagement
  • Applied Technologies for Medical Diagnostics

 

Master-Lehrgang (berufsbegleitend, vier Semester)

  • Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe

 

akademische Weiterbildungslehrgänge in der Pflege (berufsbegleitend, zwei bis drei Semester)

  • Anästhesiepflege
  • Intensivpflege
  • Kinder- und Jugendlichenpflege
  • Kinderintensivpflege
  • Pflege im OP-Bereich
  • Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege

 

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Die Schwerpunkte der FH Gesundheitsberufe OÖ liegen bei Hochschulausbildungen im Gesundheitsbereich bzw. in Gesundheitsberufen.

Zielgruppen

Alle Interessierten an einem praxisorientierten Hochschulstudium eines unserer Gesundheitsberufe.

Aufnahmebedingungen

Alles zur Bewerbung und Aufnahme zum Studium an der FH Gesundheitsberufe OÖ finden Sie auf unserer Homepage www.fh-gesundheitsberufe.at unter "Bewerbung".

Bewerbungszeit: ab 2. Jänner (unterschiedliche Fristen je Studienprogramm!)

Aufnahmevoraussetzungen:

  • allgemeine Universitätsreife
  • Berufsreifeprüfung 
  • Studienberechtigungsprüfung
  • relevante einschlägige berufliche Qualifikationen
  • Master: Nachweis über den Abschluss eines facheinschlägigen FH-Bachelor-Studienganges bzw. höherwertigen FH- oder Universitätsstudiums bzw. ein gleichwertiges postsekundäres Studium
  • Weiterbildungslehrgang: Berufsberechtigung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

Wichtige Termine, wie z.B. Bewerbungszeiten, finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage www.fh-gesundheitsberufe.at unter "Aktuelles". 

Kosten

An der FH Gesundheitsberufe OÖ fallen Studiengebühren für die Bachelor-Studiengänge sowie die Master-Studiengänge an.

Für die Lehrgänge werden Lehrgangsbeiträge eingehoben.  Studierende können div. Beihilfen und Stipendien beantragen.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

Die Bachelor-Studiengänge werden als Vollzeit-Studium angeboten und dauern sechs Semester (180 ECTS).

Die Master-Angebote werden berufsbegleitend angeboten und dauern vier Semester (120 ECTS).

Die akademischen Weiterbildungslehrgänge dauern zwischen zwei und drei Semestern (60 ECTS).

Detailinformationen finden Sie auf unserer Homepage www.fh-gesundheitsberufe.at unter "Studienangebot".

http://www.fh-gesundheitsberufe.at/index.php?id=studienangebot 

Abschluss

Die Bachelor-Studiengänge schließen mit dem "Bachelor of Science in Health Studies" (BSc) ab und beinhalten auch die Berufsbefähigung im jeweiligen Gesundheitsberuf.

Der Master-Studiengang Management for Health Professionals - Schwerpunkt Krankenhausmanagement schließt mit dem "Master of Science in Health Studies" (MSc) ab.

Der Master-Studiengang Applied Technologies for Medical Diagnostics schließt mit dem "Master of Science in Engineering" (MSc) ab.

Der Master-Lehrgang Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe schließt mit dem "Master  of Health Professions Education" (MHPE) ab.

Die akademischen Weiterbildungslehrgänge schließen mit dem Titel „Akademische Expertin / Akademischer Experte“ (z.B in der Kinder- und Jugendlichenpflege) ab.

Angebot auf der BeSt

Informationsstand