HTL Spengergasse – IT und Technik

Address
Spengergasse 20
1050 Wien
Österreich
Tel.
+43 (0)1 54 615
E-Mail
direktion@spengergasse.at
Web
http://www.spengergasse.at
Booth
T 0
Area
Technology and Natural Sciences

Wiener Stadthalle

Topics

  • Topic Continuing education
  • Topic BeSt 14+
Nach der Generalsanierung im Jahre 2012 stehen unseren Schüler*innen moderne, helle und zeitgemäß ausgestattete Unterrichtsräume, Werkstätten und Laboratorien (unter anderem ein modernes Innovationslabor) zur Verfügung. Unser Schulstandort im Herzen von Wien hat noch viele andere Vorteile:
  • Sehr gute Verkehrsanbindung (S-Bahn, Busse, U-Bahn)
  • Moderne Mensa für Studierende.
  • Laufend Kooperationen mit Unternehmen (u. a. CISCO und Microsoft) sowie in- und ausländischen Universitäten.
  • Verschiedene Anrechnungsmöglichkeiten bei weiterführenden Studien an ausgewählten Universitäten in Großbritannien (University of Central Lancashire, University of Derby).
  • Laufend Teilnahme von Schüler*innen oder Klassen an nationalen und internationalen Wettbewerben, wie z. B. dem Coding Contest.

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Höhere Technische Lehranstalt für Wirtschaftsingenieurswesen - Betriebsinformatik

Digitalisierung ist die zukunftsweisende Herausforderung in allen Branchen der Wirtschaft und damit der Betriebsinformatikerinnen und Betriebsinformatiker.

Du lernst, wie moderne technische Systeme geplant, entwickelt, erzeugt, eingesetzt und getestet werden.

Betriebswirtschaftliche Kompetenzen sind die Grundlage, um mit solchen Produkten und Systemen erfolgreich zu sein.

Nähere Informationen findest Du auf der Abteilungsseite unserer Homepage.

Höhere Technische Lehranstalt für Wirtschaftsingenieurswesen - Technisches Management

Die Ausbildung bietet solide Grundlagen der Maschinen- und Anlagentechnik, Chemie, Elektrotechnik, sowie der Werkstoffkunde- und Fertigungstechnik. Diese Ausbildungsinhalte stellen gemeinsam mit Betriebswirtschaft die Basiskompetenzen des Technischen Managers dar.

Darauf aufbauend werden Methoden der Produktentwicklung, der Qualitätssicherung, der Prüftechnik, des Facility-Managements sowie der Produktions- und Umwelttechnik unterrichtet.

Nähere Informationen findest Du auf der Abteilungsseite unserer Homepage.

Höhere Technische Lehranstalt für Medizininformatik

Die Ausbildung Biomedizin- und Gesundheitstechnik, Schwerpunkt Medizininformatik, vermittelt eine fundierte Ausbildung in den Bereichen

- Softwareentwicklung für medizinische Anwendungen
- Medizinische Datenbanken
- Elektronik für den Einsatz medizin-technischer Geräte
- Netzwerktechnik für die Telemedizin
- Datenschutz und Datensicherheit
- Biologie, Medizin und Gesundheit
- Anatomie des menschlichen Körpers
- Medizinische Terminologie
- Gesundheitsökonomie und Management
- Betriebswirtschaft und Recht

Nähere Informationen findest Du auf der Abteilungsseite unserer Homepage.

Höhere Technische Lehranstalt für Informatik

Die Ausbildung Informatik bietet dir eine fundierte Ausbildung in allen Bereichen der Softwareentwicklung, der Netzwerkstechnik, aber auch der Betriebswirtschaft und des Projektmanagements an. Sei es als Entwickler von Spielen oder als Manager von IT-Systemen. Nach dem Abschluss der HTL für Informatik steht dir ein weites Beschäftigungsfeld offen.
 
Zusätzlich bieten wir dir über Wahlpflichtgegenstände eine Möglichkeit, dich zu spezialisieren und die neuesten technischen Entwicklungen kennen zu lernen. Egal, für welche Spezialisierung du dich entscheidest: Die fundierte Ausbildung in den oberen Punkten ist in allen Spezialisierungen ident.

Nähere Informationen findest Du auf der Abteilungsseite unserer Homepage.

Fachschule für Informationstechnik

Diese Ausbildung dauert 3 1/2 Jahre und schließt mit einer Abschlussprüfung ab. Dies entspricht einer Lehrabschlussprüfung für EDV-Techniker/innen. Dannach kannst du in das 2.Semester des Vorkollegs einsteigen und anschließend im Aufbaulehrgang für Informatik in nur zwei Jahren die HTL-Matura machen. 

Nähere Informationen findest Du auf der Abteilungsseite unserer Homepage.

Kolleg und Aufbaulehrgang für Informatik (Tages- und Abendform)

a) Vorkolleg für Informatik
b) Aufbaulehrgang und Kolleg für Informatik

Bildungsangebot:

a.     2-semestrige Ausbildung mit flexiblem Einstieg je nach vorangegangener Ausbildung (Fachschule, Lehre, etc.). Lehrinhalte: Grundlagen der Informatik mit Fachpraktikum und allgemeinbildende Gegenstände.

b.    4-semestrige Ausbildung (Tagesform) bzw. 6-semestrige (Abendform) mit fachlichen Qualifikationen. Lehrinhalte: Software Engineering, Datenbanken und Informationssysteme, Technische Informatik und Netzwerktechnik, Betriebswirtschaft und Management sowie Systemplanung und Projektentwicklung.

Die flexible Modulauswahl erlaubt eine individuelle Gestaltung des Studienablaufs.

Berufsmöglichkeiten:
- Software-EntwicklerIn
- IT-ProjektmanagerIn
- Netzwerk-DesignerIn und –AdministratorIn
- DatenbankentwicklerIn und -betreuerIn

Nähere Informationen findest Du auf der Abteilungsseite unserer Homepage.

Zielgruppen

HTL und Fachschule: ab der 9. Schulstufe

Kolleg:
Maturant/innen

Aufnahmebedingungen

Für die HTL:
positiver Abschluss der 8.Schulstufe
Für das Vorkolleg:
positiver Pflichtschulabschluss mit Teilanrechnungen für Absolventen einer einschlägigen Fachschule oder Lehre.
Für das Kolleg:
Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, einschlägige Studienberechtigung oder Abschluss des Vorkollegs.

Kosten

Arbeitsmittelbeitrag (Kopierguthaben, eMail-Account für alle Studierende und freier Zugang zu WLAN u.v.m.)

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

HTL:
5 Jahre (+ 8 Wochen Pflichtpraktikum)
Fachschule:
3 1/2 Jahre inkl. 5-monatiges Betriebspraktikum im 4. Jahr
Vorkolleg:
1 Semester 
Aufbaulehrgang:
Tages Aufbaulehrgang: 5 Semester
Abend Aufbaulehrgang: 7 Semester
Kolleg:
Tageskolleg: 4 Semester 
Abendkolleg: 6 Semester

Abschluss

HTL und Aufbaulehrgang:
Reife- und Diplomprüfung

Fachschule:
Abschlussprüfung (entspricht der Lehrabschlussprüfung für IT-TechnikerInnen, mögliche Weiterführung zur HTL-Matura im 5-semestrigen EDV-Kolleg (Aufbaulehrgang)

Angebot auf der BeSt

Persönliche Beratung durch Unterrichtende bzw. Studierende, Info-Material, Einladung zum Tag der offenen Tür bzw. zu Einzelbesuchen/Schnuppertagen nach Vereinbarung