FID:

orthoptik austria – Verband der Orthoptistinnen und Orthoptisten Österreichs

Address
Zwinzstraße 3/6/7
1160 Wien
Österreich
Tel.
01/ 226 443 990
E-Mail
office@orthoptik.at
Web
https://www.orthoptik.at, https://www.unserebroschuere.at/orthoptik-austria/
Booth
G 25
Area
Health and social issues

Wiener Stadthalle

Orthoptik

Orthoptist:innen sind gefragte Fachexpert:innen der Augenheilkunde. Im Mittelpunkt stehen das Auge und das zentrale visuelle System. Die Expertise der Orthoptik liegt in der Erkennung und Behandlung von Sehstörungen, Schielen, Schwachsichtigkeit oder Augenmuskellähmungen. Aber auch Patient:innen mit reduziertem Sehvermögen, Augenzittern oder augenbedingter Kopffehlhaltungen, Kopfschmerzen und Lesestörungen werden in der Orthoptik betreut.

Orthoptist:innen arbeiten in Krankenhäusern, Augenfacharztpraxen, Rehabilitationszentren, sowie in der Forschung und Lehre und sind zur freiberuflichen Berufsausübung in eigener Praxis berechtigt. 

 

Orthoptik Austria

Orthoptik Austria ist die berufliche Interessensvertretung der Orthoptist:innen in Österreich. Der im Jahr 1975 gegründete Berufsverband ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Er setzt sich für die Weiterentwicklung des Berufes ein und vertritt die Interessen der Berufsangehörigen insbesondere gegenüber der Öffentlichkeit, den Behörden, der Politik und anderen Gesundheitsberufen.

Angebot auf der BeSt

Wir beraten euch gerne zur Ausbildung und zum Beruf Orthoptist:in.

Orthoptist:in ist ein gesetzlich geregelter Gesundheitsberuf. Die Ausbildung kann in Österreich an 2 Fachhochschulen (FHC Wien, FH Salzburg) absolviert werden. Das Hochschulstudium für Orthoptik umfasst 6 Semester (180 ECTS) und schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ab.

Bei spezifischen Fragen zum Studium besuchen Sie auch den Stand der FH Campus Wien

Schwerpunkte des Bildungsangebots

Informationen zur Ausbildung Orthoptik finden Sie unter FH Wien Orthoptik  und FH Salzburg Orthoptik

Aufnahmebedingungen

Voraussetzung für die Aufnahme zum Hochschulstudium ORTHOPTIK ist die allgemeine Hochschulreife (Matura, Berufsreifeprüfung), die Studienberechtigungsprüfung oder einschlägige berufliche Qualifikationen (z.B. Lehrabschluss Augenoptik, Diplom Gesundheits- und Krankenpflege, Diplom medizinisch-technischer Fachdienst) mit Zusatzprüfungen, sowie die erfolgreiche Absolvierung eines Aufnahmeverfahrens.

Dauer der Ausbildung/Weiterbildung

6 Semester (180 ECTS), Vollzeitstudium

Abschluss

Bachelor of Science in Health Studies (BSc)